Regionen durchsuchen
 

Haus der Steinböcke

Das Haus der Steinböcke in Heiligenblut. • © Haus der Steinböcke, Harald Wisthaler
 
Seit Mitte 2020 gibt es in Heiligenblut in Kärnten das Haus der Steinböcke. Konzipiert als moderner „One-Stop-Shop“ findest Du dort alles an einem Ort untergebracht: die Ausstellungsräume, einen Ort zum essen und trinken, dazu einen Saal, der vielfältig genutzt werden kann. Da das Haus der Steinböcke im Nationalpark Hohe Tauern liegt, gibt es dort ebenso einen Nationalpark-Shop mit tollen Erinnerungsstücken und allerlei Nützlichem für Deinen Aufenthalt in den Bergen. Am Info-Punkt und natürlich in der Ausstellung erfährst Du alles Wissenswerte über den Nationalpark und dem Thema des Hauses – den Steinböcken, die dort leben.

Die Dauer-Ausstellung dreht sich um den Lebensraum „Hochgebirge“ und ist vielfältig gestaltet. Über drei Ebenen und sieben Räume lernst Du allerhand über das Steinwild. Es gibt eine große Steilwand, anhand derer das Leben der Steinböcke in der kargen Gebirgslandschaft deutlich wird. Modelle und interaktive Spiele machen die Ausstellung kurzweilig.

Weiterhin finden wechselnde Ausstellungen, zum Beispiel Fotoausstellungen mit Relikten aus längst vergangenen Tagen statt.



Gut zu wissen:
  • Erwachsene zahlen 10 €, Kinder von 6-15 Jahren 5 €. Ermäßigungen möglich.
  • Führungen kannst Du ebenfalls in Anspruch nehmen, sie kosten extra. Gruppen-Führungen kannst Du anfragen.

Mehr Infos: Haus der Steinböcke in Heiligenblut

 
 
Hotels und Unterkünfte in der Nähe von: Haus der Steinböcke
Booking.com
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Steinböcke Heiligenblut Kärnten Welcome Center Ausstellung Veranstaltungen mit Kindern Nationalpark Hohe Tauern Großglockner