Streuböden - Fieberbrunn

Die Streubödenbahn in Fieberbrunn ist eine Gruppenumlaufbahn, was sie an sich bereits zu einem Erlebnis macht. Wir haben Bilder aus den Jahren 2004-2021.
 
Hinauf geht´s mit der Streubödenbahn in Fieberbrunn.  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Seit 2020 fahren die Gondeln in Regenbogenfarben. Zum Ein- und Aussteigen müssen stets alle fünf Gondeln einer Gruppe anhalten - was auch unterwegs zu einem Halt führt. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Die Fahrt mit der Streubödenbahn dauert ungefähr drei Minuten. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
In eine Gondel passen laut Hersteller 15 Personen. Das geht aber nur im Stehen und dann ist es wirklich sehr eng.  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Die Gruppen-Umlaufbahn wurde 1991 gebaut. Stets fahren fünf Kabinen hintereinander. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Die Strecke ist über 1.400 Meter lang. Dabei überwindest Du einen Höhenunterschied von 375 Metern. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
So sieht die Bergstation von der anderen Seite aus, bei der Ein- und Ausfahrt. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Dieses Archivbild aus dem Jahr 2004 zeigt eine Gruppe der Streubödenbahn. • © alpintreff.de - Christian Schön
 
Die Talstation der Streubödenbahn liegt auf einer Höhe von 834 Metern. Es gibt einen sehr großen Parkplatz. An der Talstation liegt übrigens ein Bikepark. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Oben angekommen an der Bergstation. Von hier kannst Du Timoks Wilde Welt erkunden, mit Alpine Coaster. Oder Du nimmst die nächste Sektion, das ist die Lärchfilzkogelbahn. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Ein Archivbild aus dem Jahr 2018 zeigt die Gondeln noch ohne Regenbogenfarben. • © alpintreff.de - Christian Schön
 
Ein weiteres Archiv-Bild aus dem Jahr 2004: die Talstation der Streubödenbahn. • © alpintreff.de - Christian Schön
 
 
 
Verknüpfte Objekte: Streuböden (Seilbahn)