Regionen durchsuchen
 
 
Österreich > Tirol > Fieberbrunn > Streuböden

Streuböden

Stets fahren fünf Kabinen der Streubödenbahn hintereinander - seit 2020 in Regenbogenfarben. • © alpintreff.de - Silke Schön
 

Bildgalerie Streuböden - Fieberbrunn

Die Streubödenbahn in Fieberbrunn ist eine Gruppenumlaufbahn, was sie an sich bereits zu einem Erlebnis macht. Wir haben Bilder aus den Jahren 2004-2021.
 
Hinauf geht´s mit der Streubödenbahn in Fieberbrunn.  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Die Gruppen-Umlaufbahn wurde 1991 gebaut. Stets fahren fünf Kabinen hintereinander. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Die Talstation der Streubödenbahn liegt auf einer Höhe von 834 Metern. Es gibt einen sehr großen Parkplatz. An der Talstation liegt übrigens ein Bikepark. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Gruppen-Umlaufbahn
Personen pro Einheit: 15
Baujahr: 1991
Streckenlänge: 1.411 m
Höhenunterschied: 375 m
Höhe Talstation: 834 m
Höhe Bergstation: 1.214 m
Fahrgeschwindigkeit: 7 m/s (25 km/h)
Fahrzeit: ca. 3 Minuten
Die Streubödenbahn ist im Sommer und im Winter in Betrieb. Im Sommer bietet sie den Zugang zu den Familienaktivitäten wie Timoks Wilder Welt.

Nachdem die Fieberbrunner ja mittlerweile im Winter mit Saalbach-Hinterglemm-Leogang verbunden sind, ist der Streuböden nur noch der kleine Teil des Skigebiets. Dennoch wurde im Winter 2018/19 am Streuböden in einen weiteren Speicherteich investiert. Dieser soll die Beschneiung im Bereich Streuböden / Lärchfilzkogel noch einmal deutlich verbessern.



Die Gruppenumlaufbahn fällt auf in der Riege der Tiroler Bergbahnen. Fünf Kabinen fahren hintereinander und halten zum Ein- oder Ausstieg an, so dass auch die Fahrt in der Mitte mit einem Stopp verbunden ist.


 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Streuböden Streubödenbahn Lärchfilzkogelbahn Fieberbrunn Tirol Bergbahn Gruppenumlaufbahn GUB Bergbahn Seilbahn