Regionen durchsuchen
 
Deutschland > Allgäu > Oberstdorf > Breitachklamm

Breitachklamm

Ein Blick von oben in die Breitachklamm mit dem begehbaren Steg. • © flyupmike auf pixabay.com
 
Es ist definitiv ein Abenteuer, durch die Breitachklamm bei Oberstdorf zu laufen. Sie erstreckt sich bis ins Kleinwalsertal und ist auch von beiden Seiten erreichbar. Sie ist die tiefste Felsenschlucht in Mitteleuropa. Über 300.000 Besucher pro Jahr erleben die Urgewalt des Wasser in seiner reinsten Form und begehen den 2,5 km langen Weg durch die Klamm. Bereits 1905 wurde die Breitachklamm eröffnet.

Tipps:
  • Auch und gerade bei Regen ist die Breitachklamm imposant.
  • Vor Eurem Trip dorthin unbedingt die u.g. Webseite anklicken. Dort wird täglich um 9 Uhr aktualisiert, ob die Klamm geöffnet ist oder nicht. Je nach Witterung oder sonstigem ist sie auch schon mal geschlossen.
  • Kinderwagen bis maximal 50 cm Breite können durchgehen. Der Tipp der Betreiber ist es, einen Familienausflug ab 15 Uhr zu machen, wenn die meisten Besucher schon „durch“ sind. Bei der oberen Kasse sind 50 Treppenstufen, ein Rundwanderweg wird schwierig.
  • Im Winter, wenn alles gefroren ist, ist eine Begehung der Klamm sehr beeindruckend.
  • Eine Klamm an sich führt an Wasser entlang. Und das macht schon mal nass. Denk eventuell an eine Regenjacke und/oder Handtücher.
  • Führungen kannst Du regelmäßig buchen.
  • Hunde sind willkommen, bitte an der Leine führen.
  • Der obere Eingang liegt in Walserschanz im Kleinwalsertal, der untere Eingang in Tiefenbach bei Oberstdorf.



Mehr Infos: Breitachklamm Oberstdorf
 
 
Hotels und Unterkünfte in der Nähe von: Breitachklamm
Booking.com
Gehört zu: