Regionen durchsuchen
 
Deutschland > Allgäu > Oberstdorf

Oberstdorf

Zentrum von Oberstdorf • © alpintreff.de / christian schön
 

Bildgalerie Nebelhornbahn von 1977

Die Nebelhornbahn von 1977 musste im Sommer 2020 einer neuen Bahn weichen. Dabei geht Geschichte verloren, die bis 1928 ins Geburtsjahr der allerersten Nebelhornbahn zurückreicht.
 
In Oberstdorf ging in diesem Sommer eine lange Geschichte zu Ende. Die alte Nebelhornbahn stellte den Betrieb nach über 40 Dienstjahren ein. • © alpintreff.de / christian Schön
 
Die von Hölzl gebaute Bahn ersetzte damals bereits eine Seilbahn aus dem Jahr 1928. Die neue Bahn wird wieder von den Südtirolern gebaut. Nach Fusion ist Hölzl Ende der 90er in der Firma Leitner aufgegangen. • © alpintreff.de / christian Schön
 
Blick über die Talstation bis hinauf zur Mittelstation Höfatsblick. Bis 1991 war dort Schluss mit der Bahn. Erst seit 1991 verbindet die Gipfelbahn die Station Höfatsblick mit dem höchsten Punkt. • © alpintreff.de / christian Schön
 
 
Im herrlichen Allgäu liegt die Gemeinde Oberstdorf. Sie ist der südlichste Ort Deutschlands. Mit ihrer Fläche von 230 km² rangiert sie auf Platz 3 der größten Gemeinden in Bayern. Oberstdorf ist unter den Reisenden sehr bekannt und beliebt, denn es bietet eine Menge Aktivitäten und Attraktionen an. 2018 durfte sich der Ort über fast 2,7 Mio. Übernachtungen freuen, durchschnittlich 5,5 Tage verbringt ein Gast in Oberstdorf.

Oberstdorf darf sich sowohl Kneipp-Kurort als auch Heilklimatischer Kurort nennen. Das wissen viele chronisch kranke Menschen sehr zu schätzen. Ganze 75 Prozent des Gemeindegebietes stehen unter Landschafts- oder Naturschutz.

Oberstdorf besteht aus einigen beschaulichen Ortsteilen: Rubi, Reichenbach und Schöllang im Norden, Tiefenbach im Westen oder Kornau und die Täler im Süden (Traufbachtal, Trettachtal, Stillachtal, Oytal, Rohrmoostal, Dietersbachtal, Rappenalptal – um ganz genau zu sein). Insgesamt werden 44 Gemeindeteile gezählt.

Bekannst ist Oberstdorf für seine Berge. Dazu gehören das Nebelhorn, Söllereck und das Fellhorn/Kanzelwand. Eine sportspezifische Besonderheit ist die Skiflugschanze.

Tipp:
  • Oberstdorf hat einen gut bestückten eigenen YouTube-Kanal
  • Echte Fans downloaden die Oberstdorf App in ihrem Store.
  • Jeden Montag (außer an Feiertagen) findet um 10.30 Uhr im Oberstdorf Haus eine Gästebegrüßung statt. Um 14.00 Uhr beginnt am selben Ort eine Ortsführung.



Übrigens: Nur von Oberstdorf aus kannst Du das Kleinwalsertal erreichen.
 
Zusatzinfos zu Oberstdorf:
Einwohner: 9.695
Seehöhe: 813 m
Fläche: 229.84 km²
 

Neu: Das wird gerade gebaut oder ist in Planung:

 

Wasser

Der Hölltobel bei Oberstdorf. • © Loc Hoang (www.loc-hoang-photography.de)Hölltobel
Wasserfall
 
Die Umgebung des Stuibenfalls ist herrlich. • © Loc HoangStuibenfall
Wasserfall
 
Der Faltenbach im Allgäu. • © Norbert Waldhausen auf pixabay.comFaltenbachtobel
Wasserfall
 
Moorbad Oberstdorf
Schwimmbad
 
 

Gastronomie

Gasthof Seealpe
Bergrestaurant
 
Berggasthof Hochleite
Bergrestaurant
 
Restaurant Freibergsee
Bergrestaurant
 
 

Seilbahnen

 

Sport & Freizeit

 

Auf dem Berg

Ausruhen von seiner schönsten Seite auf dem Nebelhorn in Oberstdorf. • © Edmund-Probst-HausEdmund-Probst-Haus
DAV-Hütte
 
Gipfelkreuz am Nebelhorn • © alpintreff.de / christian schönNebelhorn
Berg
 
 

Mit Kindern

 

Ski & Board

 

Kultur

 

Sonstiges

 

Archiv: Das war früher mal hier:

Nebelhornbahn 1. Sektion in Oberstdorf • © alpintreff.de / christian schönNebelhornbahn I
Seilbahn
 
Söllereckbahn • © alpintreff.de / christian schönSöllereckbahn
Seilbahn
 
 

Gehört zu:

Nebelhorn in Oberstdorf im Allgäu • © alpintreff.de / christian schönAllgäu
Oberregion
 
Oberallgäu - Blick auf Bad Hindelang und Oberjoch • © alpintreff.de / christian schönOberallgäu
Region
 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Oberstdorf Allgäu