Regionen durchsuchen
 
Österreich > Tirol > Ischgl > Silvrettabahn

Silvrettabahn

Silvrettabahn in Ischgl: Zubringer im Sommer • © TVB Paznaun - Ischgl
 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Funitel
Personen pro Einheit: 24
Baujahr: 1998
Streckenlänge: 3.938 m
Höhenunterschied: 961 m
Höhe Talstation: 1.360 m
Höhe Bergstation: 2.321 m
Förderleistung: 3.440 Personen / Stunde
Die Silvrettabahn ist eine der wichtigsten Zubringerbahnen von Ischgl ins Skigebiet bzw. in das Wandergebiet. Die Bergstation liegt auf der Idalp.

1998 wurde die alte Silvretta-Seilbahn abgetragen und als Fimbabahn wieder aufgebaut. Die neue Silvrettabahn sollte modern und spektakulär werden und unendlich viel Kapazität haben.

Deshalb hat man sich für das damals hochmoderne Funitel-System entschieden, bei der die Gondeln mit 24 Personen an zwei parallel laufenden Seilen aufgehängt sind. Mit 3.440 Personen pro Stunde gibt es zwar hier und da im Winter noch Wartezeiten aber im großen und ganzen war das schon ein guter Wurf.

Die Bahn verfügt über eine Mittelstation. Hier muss man aussteigen, wenn man sich auf der Zipline Ischgl Skyfly den Adrenalin-Kick geben möchte.

Betriebszeiten Sommer 2019
Die Silvretta-Seilbahn ist im Sommer 2019 vom 8. Juli bis 15. September in Betrieb. Täglich von 08:30 bis 17:00 Uhr
 
Gehört zu:
Blick auf die Idalp (leider mit Bausteller) • © alpintreff.de / christian schönIdalp
Freizeit
 
Ortsansicht Ischgl • © TVB Paznaun - IschglIschgl
Ort
 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Seilbahn Funitel Silvretta-Arena Skigebiet Ischgl Samnaun