Regionen durchsuchen
 

Vallugabahn I

Vallugabahn I in St. Anton am Arlberg • © alpintreff.de / christian schön
 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Großkabinen-Pendelbahn
Personen pro Einheit: 45
Baujahr: 1954
Streckenlänge: 2.993 m
Höhenunterschied: 554 m
Höhe Talstation: 2.091 m
Höhe Bergstation: 2.645 m
Förderleistung: 440 Personen / Stunde
Fahrgeschwindigkeit: 10 m/s (36,0 km/h)
Fahrzeit: ca. 5 Minuten
Die Vallugabahn in St. Anton am Arlberg ist in den Sommermonaten bis etwa Ende September täglich geöffnet.

Die Vallugabahn hat im Ski- und Wandergebiet bereits eine lange Geschichte. Die Bahn wurde bereits im Jahr 1954 errichtet. Sie wurde zunächst als 33er Pendelbahn in Betrieb genommen, Anfang der 60er aber direkt zu einer 50er Seilbahn umgebaut.

Im Winter ist die Seilbahn für die meisten Skifahrer von untergeordneter Bedeutung. Von oben gibt es auch nur eine Piste, die auf der Rückseite des Grates in Richgung der Schindlergratbahn führt. Zusätzlich muss dann der Vallugalift benutzt werden.

In der Bergstation der Bahn befindet sich das Panoramarestaurant Valluga View - allein wegen der Aussicht schon einen Besuch wert.

Noch ein Stückchen höher führt die Vallugabahn II.
 

Interessantes im Umkreis

Die Verwallstube in St. Anton am Arlberg bietet Haubenküche in legerer Atmosphäre mit Alpenpanorama. • © Arlberger BergbahnenVerwallstube
Bergrestaurant
 
 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Seilbahn St. Anton Arlberg SkiArlberg