Regionen durchsuchen
 

Faaker See

Das Alleinstellungsmerkmal des Faaker Sees: die Schilfmäander. • © Kärnten Werbung, Fotograf: Franz Gerdl
 

Bildgalerie Faaker See

Es gibt viele schöne Seen in Kärnten. Doch der Faaker See hebt sich ab durch seine eindrucksvollen Schilf-Mäander.
 
Impressionen vom Faaker See in Kärnten. • © alpintreff.de - Christian Schön
 
Das Wetter war bei unserem Besuch wechselhaft. • © alpintreff.de - Christian Schön
 
Trotzdem haben viele den Tag genutzt, um ihn auf dem Wasser zu verbringen, wie hier beim SUP. • © alpintreff.de - Christian Schön
 
 
In der Urlaubsregion Villach-Faaker See-Ossiacher See liegt –wie Du sicher schon vermutet hast- der Faaker See. Er ist der fünftgrößte See in Kärnten. Mitten im Faaker See ist eine Insel, die Faaker See-Insel heißt (originell 🙂 ). Ein Hotel befindet sich dort auf der Insel. Der Faaker See schimmert häufig türkisgrün und ist so ein prima Fotomotiv. Er ist übrigens tatsächlich Privateigentum. Dies ist zu beachten, wenn Du mit einem eigenen Elektroboot, Schlauchboot oder Surfbrett auf den See möchtest, denn es kostet Nutzungsgebühren.

Allerdings lohnt sich das, denn im Faaker See mäandert ein Teil des Sees durch Schilf. Dort kommst Du nur mit einem Wassergefährt hin. Ein unvergessliches Erlebnis.



Baden in einem der Strandbäder (im Strandbad Drobollach sogar mit Rutsche), surfen, segeln, Boot fahren – dazu lädt der Faaker See ein. Motorbootfahren ist dagegen verboten. Sportlich kommst Du hier auf Deine Kosten.

Am Faaker See gibt es einen der wenigen Slow Trails in Kärnten.
 

Das gibt es zu erleben:

 
Gehört zu:
Blick auf Villach von der Villacher Alpenarena aus.  • © alpintreff.de - Christian SchönVillach
Ort
 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Faaker See Villach Ossiacher See Mäander Insel Kärnten mit Kindern Wasserrutsche baden Badesee