Regionen durchsuchen
 
 
Österreich > Tirol > Hochgurgl > Kirchenkarbahn I

Kirchenkarbahn I

 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Einseilumlaufbahn
Personen pro Einheit: 10
Baujahr: 2015
Streckenlänge: 1.470 m
Höhenunterschied: 483 m
Höhe Talstation: 2.147 m
Höhe Bergstation: 2.630 m
Förderleistung: 2.400 Personen / Stunde
Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s (21,6 km/h)
Fahrzeit: ca. 4 Minuten
Sommerbetrieb 2021
Zumindest in diesem Sommer sind statt der Hochgurglbahn die Kirchenkarbahn I sowie die Kirchenkarbahn II in Betrieb. Die Hohe Mut Bahn in Obergurgl hat wie gewohnt Sommerbetrieb.

Die Kirchenkarbahn I ersetzte im Jahr 2015 den bisherigen Schlepplift Kirchenkarlift auf ganz leicht nach links versetzter Trasse.

Die Talstation wurde deutlich erweitert und auch ein Museum war dort untergebracht. Leider ist das Museum zunächst einmal Vergangenheit, denn bei einem Brand im Talstationskomplex am 19. Januar 2021 wurde das Museum und mit uhm etwa 200 Exponate vollkommen zerstört.

Die Bahn konnte aber zum Glück und dank unermüdlichem Einsatz der Feuerwehr gerettet werden.

Skitechnisch erschließt die Kirchenkarbahn wie der Schlepplift zuvor auch leichte Pisten mit mittelschweren Abschnitten. Von der Mittelstation aus kann man auch direkt über eine blaue Piste ins Skigebietszentrum bei den Bahnen Schermerbahn, Top Wurmkogelbahn I sowie dem Topexpress Gurgl, der Verbindungsbahn nach Obergurgl, hinüberfahren.

Noch etwas höher hinauf geht es seit 2018 auch mit der Kirchenkarbahn II.
 
Das gibt es zu erleben:
 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Gondelbahn Obergurgl Hochgurgl Obergurgl-Hochgurgl Ötztal