Kultrennen „Der weisse Rausch“ in St. Anton im April 2020

Massenstart am Vallugagrat

Die ersten Meter vom "Weissen Rausch" sind genau das - absolut berauschend. // Foto: TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Josef Mallaun

Bei diesem Rennen kommen selbst Spitzensportler an ihre Grenzen. Und doch darf jeder mitmachen. „Der weisse Rausch“ findet jährlich in St. Anton am Arlberg statt, in diesem Jahr am 25. April.

Das vielleicht legendärste Abfahrtsrennen im Alpenraum geht in die nächste Runde. Am 25. April werden 555 Skifahrer, Snowboarder und Telemarker nach einem Massenstart am Vallugagrat die neun Kilometer lange Piste und 1.300 Höhenmeter bezwingen.

Knapp acht Minuten vergehen, bis der Sieger das Ziel erreicht. Doch jeder der Teilnehmenden wird von den Zuschauern frenetisch bejubelt.

Seit 23 Jahren Kult

Seit nunmehr 23 Jahren zieht „Der weisse Rausch“ in St. Anton am Arlberg hunderte Athleten sowie tausende Zuschauer in seinen Bann. Bei dem spektakulären Kultrennen zum Abschluss der Skisaison kann grundsätzlich jeder mitmachen. Doch sogar erfahrene Abfahrtsläufer stoßen an ihre Grenzen, wenn 555 Teilnehmer gleichzeitig vom „Ungeheuer“ Valluga aus ins Tal sausen. Schon die richtige Position beim Massenstart entscheidet über wertvolle Sekunden, bevor der Zwischenaufstieg am „Schmerzensberg“ die Lungen brennen lässt. Spätestens auf der Kandahar-Piste glühen dann auch dem robustesten Crack die Oberschenkel.

„Der weisse Rausch“ beginnt am 25. April 2020 um 17 Uhr am Vallugagrat von St. Anton am Arlberg, für Mutige im Alter von elf bis 16 Jahren geht‘s bereits um 16.30 Uhr bei einer verkürzten Version oberhalb der Sennhütte los.

Die letzten Meter – Zieleinlauf beim Kult-Skirennen „Der weisse Rausch“ in St. Anton am Arlberg in Österreich. // Foto: TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Säly

Erste Disziplin beim Arlberg Adler-Triathlon

„Der weisse Rausch“ ist die erste Disziplin des alpinen Triathlons Arlberg Adler. Um die begehrte Sieger-Trophäe im Spätsommer 2020 in Händen zu halten, müssen beim neuen Arlberger Wadlbeisser am 11. Juli und beim Arlberger Bike Marathon am 22. August noch einmal alle Kraftreserven abgerufen werden. Entschärfte Bedingungen und kürzere Strecken gelten beim „kleinen Bruder“ Arlberg Murmel an den gleichen Austragungstagen.

Mehr Infos unter www.stantonamarlberg.com

St. Anton am Arlberg entdecken

Hoch hinaus mit Adrenalin - der arl.park in St. Anton. • © arl.park, Patrick Bätzarl.park
Trampolinhalle
 
Das Arlberg WellCom in St. Anton verbindet moderne Architektur, Wellness und professionelle Veranstaltungsorganisation. • © TVB St. Anton am ArlbergArlberg WellCom
Schwimmbad
 
Nomen est omen – die Architektur des arl.rock in St. Anton am Arlberg ist einem Fels nachempfunden. • © TVB St. Anton am Arlbergarl.rock
Kletterhalle
 
Hineinspaziert in die spannende Welt des Bergbaus.  • © Bergbau GandBergbau Gand
Bergwerk
 
Das Logo von Arlberg Escapes. • © Arlberg EscapesArlberg Escapes
Escape Room
 
Quer durchs Tiroler Bergdorf geht es für Familien beim „Detektiv-Trail“, der interaktiven Schnitzeljagd in St. Anton am Arlberg. • © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick BätzDetektiv-Trail
Themenweg
 
 
About Silke Schön 270 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.