U-Bahn - Serfaus

Man kann gar nicht anders, als ungläubig die Augen öffnen, wenn man sich das erste Mal im Bergdorf Serfaus in Tirol aufhält und erfährt, dass es hier eine U-Bahn gibt. Ja, eine U-Bahn, die auf Luft fährt.
 
So sieht der 44,7 Meter lange Waggon der U-Bahn in Serfaus aus.  • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Das Beste: Die Benutzung ist kostenlos. Diese Haltestation (Zentrum) existiert erst seit 2017.  • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Und so sieht es im Tunnel der U-Bahn aus.  • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Die Station Kirche sieht so aus. Ihres Zeichens die höchstgelegene Luftkissenbahn der Welt befördert Dich die Serfauser U-Bahn bequem von einen Ende zum anderen, ohne Stau, lange Wege und unter der Erde natürlich. • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Es gibt vier Haltestellen auf der Strecke von 1.280 Metern: Parkplatz, Kirche, Zentrum und Seilbahn. Bereits seit 1985 ist diese echte Innovation in Betrieb und entlastet die engen langgezogenen Straßen vom den vielen Autos, die die Touristen mit sich brachten.  • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Die U-Bahn kann bis zu 3.000 Menschen pro Stunde befördern. Die Zu- und Abgänge sind barrierefrei und kinderwagentauglich. Hier ist Haltestation am Parkplatz am Ortseingang. • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Sie fährt fahrerlos mit Seilantrieb den ganzen Tag mit maximal 40 km/h hin und her. Eine komplette Fahrt dauert um die zehn Minuten. Ein Endpunkt ist diese Station hier: Seilbahn.  • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
Ein Skibus-Verkehr ist hier nicht mehr nötig.  • © Seilbahn Komperdell GmbH, Andreas Kirschner
 
 
 
Verknüpfte Objekte: U-Bahn Serfaus (Transportmittel)