Jakobskreuz - St. Jakob in Haus im Pillerseetal

Eine Superlative im Pillerseetal - das ist eine Seltenheit. Das Jakobskreuz ragt hoch empor und ist mittlerweile das Wahrzeichen der Region.
 
Es ist DAS Highlight in der Region Pillerseetal. Das Jakobskreuz ist nicht nur ein schnödes Gipfelkreuz, nein. Es ist hoch und Du kannst rauf und damit trägt es den Titel „größtes begehbares Gipfelkreuz der Welt“. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Die fünfte Aussichtsplattform befindet sich ganz oben in 28 Metern Höhe.  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Wir wären für Euch wirklich sehr gerne auf die Plattformen gegangen - aber es herrschte eine Insektenplage. Zudem empfanden wir den Eintritt, um das Kreuz anschauen zu können, als zu hoch (21 € für einen Erwachsenen und zwei Kinder).  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Seit 2014 ziert es den Gipfel der Buchensteinwand auf 1.456 Metern Höhe, von dem Du eine wunderbare Aussicht genießen kannst (vom Jakobskreuz aus natürlich noch besser). Auf den Buchenberg kommst Du zu Fuß oder natürlich mit der Bergbahn.  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Das 2014 gebaute Jakobskreuz beherbergt die Antonius-Kapelle. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Von den vier Aussichtsplattformen hast Du einen wunderbaren Blick, unter anderem ins Pillerseetal. Das Kreuz ist knapp 30 Meter hoch. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Im Jakobskreuz befinden sich Konferenz- oder Tagungsräume. Eine sicherlich ganz besonderen Location für Dein Event. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
 
 
Verknüpfte Objekte: Jakobskreuz (Gipfelkreuz)