Regionen durchsuchen
 
Österreich > Tirol > Hochfilzen

Hochfilzen

Hochfilzen im Sommer • © rol.art-images
 

Wichtige Daten zu Hochfilzen:
Einwohner: 1196
Seehöhe: 959 m
Fläche: 32.66 km²
 
Hochfilzen ist der höchstgelegene Ort des Pillerseetals. Zudem verläuft dort die Grenze zwischen Tirol und Salzburg. Die schneesichere Umgebung auf 1.000 Metern Höhe stärkt vor allem den Wintertourismus. Es gibt ein Langlauf- und Biathlonzentrum, in welchem jährlich der Biathlon Weltcup Tross Anfang Dezember Station macht, sowie mehrmaliger Austragungsort von Biathlon Weltmeisterschaften war.

Nichts desto trotz ist Hochfilzen auch im Sommer beliebt. Auf dem familientauglichen Biathlon-WM-Pfad, der im Dorfzentrum startet, kannst Du über 12,5 Kilometer und 16 Stationen (im Winter 12 Stationen) Dein Wissen mittels Insider-Infos und einer Rätsel-Rallye über den besonderen Sport erweitern. Heuer kann man den Biathlon WM Pfad auch problemlos mit dem Mountainbike erfahren, außerdem wurden einige Stationen mit Augmented Elementen erweitert.



Hochfilzen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im Jahr 1377 fand die erste urkundliche Erwähnung statt.

Ein großer Arbeitgeber der Region ist spezialisiert auf die industrielle Förderung des Minerals Magnesit und der Produktion von feuerfesten Massen.

Tipp für Familien: Das interaktive Geheimnis des Steinbergkönigs bringt Dich zu den schönsten Orten der Region.
 
 
Das gibt es zu erleben:
 
 
Gehört zu:
Tiroler Landesflagge • © Pixybay / Alexander HuberTirol
Oberregion
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Hochfilzen Pillerseetal Tirol Biathlon Magnesit Langlauf Weltmeisterschaft schneesicher