Regionen durchsuchen
 
 

Peter-Alexander-Steg

Ein Schiff der Wörtherseeschifffahrt legt am Peter-Alexander-Steg an. • © Wörthersee Tourismus GmbH, Gert Steinthaler
 
Auf der Pörtschacher Halbinsel findest Du den Peter-Alexander-Steg. Er ist eine Anlegestelle der Wörtherseeschifffahrt, der Schiffsanleger liegt im Kurs-Fahrplan zwischen Maria Wörth und Pörtschach Werzer. Diese Stelle wird auch Pörtschach Landspitz genannt.

Im Sommerfahrplan legt das erste Schiff um 8:00 Uhr morgens in Klagenfurt ab, legt um 8:55 in Pörtschach Landspitz an und ist um etwa 9:45 Uhr in Velden. Die einfache Strecke nach Velden dauert also knapp zwei Stunden. Dementsprechend wird im Sommer auch mit zwei Schiffen im Zwei-Stunden-Takt gefahren.

Der Sommerfahrplan gilt etwa von Mitte Mai bis Anfang Oktober. Danach gibt es bis Ende Oktober noch einen reduzierten Herbstfahrplan.

Warum Peter Alexander?
Warum der Schiffsanleger Peter Alexander Steg heißt, haben wir bislang leider nicht eindeutig klären können. In jedem Fall aber erinnert er natürlich an den österreichichen Sänger und Entertainer Peter Alexander, der von etwa Mitte der 50er bis weit in die 90er Jahre einer der beliebtesten Unterhaltungskünstler im deutschsprachigen Raum. Im Februar 2011 verstarb er mit 84 Jahren.

Von dort kannst Du die Halbinsel sehr schnell erkunden. Nach rechts geht es zum Pavillon, wenn Du nach links gehst, bist Du schnell am Promenadenbad.

 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Schiffsanleger Pörtschach Peter Alexander Steg Wörthersee Wörthersee-Schifffahrt Kärnten