Regionen durchsuchen
 
Deutschland > Allgäu > Balderschwang

Balderschwang

Wohlig eingebettet in Berg und Grün - das ist Balderschwang. • © Tourismus Hörnerdörfer GmbH, Gästeinformation Balderschwang
 
Balderschwang im Oberallgäu ist über seine Grenzen hinaus bekannt für seine Wintersportmöglichkeiten – ist es doch eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Deutschlands! Die Gemeinde zählt zu den schneesichersten Regionen. 41 Loipenkilometer führen sogar grenzüberschreitend bis nach Österreich und sind unter Langläufern, wegen der oft schon Anfang Dezember bestens präparierten Skating- und Klassikspuren, einer der Geheimtipps. Die hohe Schneesicherheit garantiert auch Winterwanderern, Ski- & Snowboardfahrern, sowie Skitouren- und Schneeschuhtouren-Gängern ein einzigartiges Wintererlebnis.

Gut zu wissen:
  • Das Hochtal dort ist nahezu nebelfrei und pollenarm.
  • Bezogen auf seine Einwohnerzahl (Ende 2018 waren es 353 Einwohner, aufgeteilt auf zwölf Gemeindeteile) ist Balderschwang nach Chiemsee die zweitkleinste Gemeinde in Bayern.
  • Balderschwang zählt pro Jahr um die 177.000 Übernachtungen.
  • 2.450 Liter pro Quadratmeter – das ist die durchschnittliche Regenmenge pro Jahr in Balderschwang. Der Ort hat damit die höchste Niederschlagsmenge in Deutschland.
In der Gemeinschaft der sogenannten fünf Hörnerdorfer ist Balderschwang das AlpDorf. Weiterhin dazu zählen Fischen im Allgäu, Ofterschwang, Bolsterlang und Obermaiselstein.

Mehr Infos: Balderschwang

 
Zusatzinfos zu Balderschwang:
Einwohner: 363
Seehöhe: 1044 m
Fläche: 41.66 km²
 

Ski & Board

 

Sonstiges

 

Gehört zu:

Nebelhorn in Oberstdorf im Allgäu • © alpintreff.de / christian schönAllgäu
Oberregion
 
Oberallgäu - Blick auf Bad Hindelang und Oberjoch • © alpintreff.de / christian schönOberallgäu
Region
 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Balderschwang Oberallgäu niederschlagsreich schneesicher