Regionen durchsuchen
 
 
Österreich > Tirol > Itter > Salvistabahn

Salvistabahn

Die Salvistabahn startet aus Itter. • © alpintreff.de - Silke Schön
 

Bildgalerie Salvistabahn - Itter in Tirol

Die Salvistabahn in Itter war eine reine Winterbahn - seit 2021 hat sie auch im Sommer geöffnet.
 
Die Talstation der Salvistabahn liegt auf einer Höhe von 665 Metern. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Der Zugangsbereich zur Bahn ist sehr großzügig bemessen. Die Salvistabahn wurde im Jahr 2020 als 10er Gondelbahn neu errichtet. Gegenüber der alten 4er Gondelbahn Salvista wurde sie um etwa 600 Meter in Richtung kleine Salve verlängert.  • © alpintreff.de - Silke Schön
 
Eine der modernen Gondeln der Firma Doppelmayr ist für 10 Personen geplant. • © alpintreff.de - Silke Schön
 
 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Einseilumlaufbahn
Personen pro Einheit: 10
Baujahr: 2020
Streckenlänge: 2.843 m
Höhenunterschied: 894 m
Höhe Talstation: 665 m
Höhe Bergstation: 1.559 m
Förderleistung: 2.100 Personen / Stunde
Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s (21,6 km/h)
Fahrzeit: ca. 8 Minuten
Ab Sommer 2021 ist die neue Salvistabahn nun auch im Sommer in Betrieb. Sie ergänzt die bisherigen Verbindungen von Hopfgarten und Söll um eine weitere Bahn.

Die Salvistabahn wurde im Jahr 2020 als 10er Gondelbahn neu errichtet. Gegenüber der alten 4er Gondelbahn Salvista wurde sie um etwa 600 Meter in Richtung kleine Salve verlängert.

Bei der alten Bergstation und der im Jahr 2020 ebenfalls neu errichteten Kraftalm gibt es nun eine Zwischenstation im Ein- und Ausstiegsmöglichkeit.

Die Bahn hat eine deutlich gesteigerte Förderleistung von nunmehr 2.100 Personen pro Stunde.

Besonders praktisch ist die Salvistabahn auch für Tagestouristen aus Richtung Wörgl, da sie der nächstliegenste Zugangspunkt zur Skiwelt Wilder Kaiser Brixental ist. Ferner gibt es an der Talstation einen großen Parkplatz.
 
Gehört zu:
Zentrum von Itter • © Dabernig HannesItter
Ort
 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Seilbahn Gondelbahn Kabinenbahn Kleine Salve Itter Hopfgarten Söll