Gerlitzen-Alpe am Ossiacher See

Sommerspaß für die Kinder und Wahnsinnsausblicke für die Großen

Der Gerlitzen ist ein Paradies für Paraglider.

Die Gerlitzen Kanzelbahn liegt am wunderschönen Ossiacher See in Kärnten nahe Villach. Das ist schon ein Top-Ausblick aus der Bahn auf den glitzernden Sommer-See… Aber der Reihe nach.

Die Anfahrt ist einfach und ausgeschildert. Selbst wenn man einmal um den Ossiacher See herumfahren muss (das wären circa 25 km), erreicht man die Bergbahn schnell. Es gibt zwei kostenlose Parkdecks und bei unserem Besuch sogar jemanden, der sehr freundlich eingewiesen hat.

Am Parkplatz befindet sich direkt ein hübsches Fotomotiv, nämlich eine historische rote Gondel der alten Kanzelbahn. Von wann die Gondel genau ist, konnte ich nicht ersehen. Die alte Bahn fuhr jedenfalls zwischen 1928 und 1987, das ist ein langer Zeitraum für so eine Gondel. 😉

Diese historische Gondel steht am Parkplatz der Gerlitzen-Kanzelbahn.

Die Preise bewegen sich zwischen 14,50 € und 21,50 € für einen Erwachsenen, je nachdem, wie viele Strecken man in Anspruch nehmen möchte. Kinder unter sechs Jahren fahren gratis, darüber zwischen 7 und 10,50 € (Stand Sommer 2018).

Die neuen Gondeln sind klein, dennoch für vier Personen ausgelegt. Die Fahrt bis zur Mittelstation dauert circa 20 Minuten und ist 3,5 km lang. Währenddessen kannst Du die beeindruckende Aussicht auf den immer kleiner werdenden Ossiacher See bestaunen. An der Mittelstation kannst Du essen und trinken. Für die Kinder steht ein Funpark zur Verfügung.

Der Funpark

Kaum ein Berg kommt ohne Kinderbespaßung aus. Und so bietet auch Gerlitzen eine Fülle an Abenteuern für die Kinder.

Das Bungee Trampolin macht groß und klein Spaß. Ein paar Meter hoch schaffen die Kinder schon mal gerne. Preise: Erwachsene 9 €, Kinder 7 €.

Mit den Mini-Pistenflitzer können Eltern und mit ihren Kleinkindern fahren. Mit Elektro-Quads fährst Du eine Holzbahn entlang. Preis: 2 €

Das Summer Tubing (oder auch Auf-Reifen-rutschen) ist lustig. Auf dem „Zauberteppich“ kann das Kind (Erwachsene natürlich auch) den Reifen hoch transportieren und dann in der seitlich begrenzten Bahn sicher auf den Matten heruntersausen. Dieser Spaß kostet extra, und zwar 6 € pro Tag pauschal.

Begeisterung bei unserem 7-jährigen rief der Gerlitzer Pistenflitzer hervor. Mit der Moserbahn (2-er Sessellift) fährst Du ein paar Minuten hoch und kannst von dort mit einem Mountain-Kart den neuen Holzboden hinunterflitzen. Von unten sieht das ziemlich steil und etwas lebensmüde aus. Die Karts werden über das Lenkrad gebremst (runter = bremsen), was sehr einfach ist und gut funktioniert. Dafür benötigt man eine gewisse Motorik und sollte einschätzen können, wann man bremsen muss und wann nicht. Aus diesem Grund ist der Pistenflitzer erst für Kinder ab 130 cm erlaubt. Aus meiner Sicht sollten die Kinder mindestens sechs Jahre alt sein, besser sieben. Die Fahrt dauert ungefähr zwei Minuten, macht aber wirklich Laune und ist mal etwas ganz anderes. Einziges Manko: Der Pistenflitzer muss extra bezahlt werden und das ist nicht wenig: 7 € für einen Erwachsenen und 5 € für Kinder. Ermäßigungen gibt es mit der Kärnten Card, wenn man mehrere Fahrten kauft oder in der Gruppe.

Silke Schön
About Silke Schön 186 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.