Bau der neuen Salvistabahn in Itter hat begonnen

Fertigstellung zum Winter 2020/21

Salvistabahn SkiWelt Itter // Bild: SkiWelt Hopfgarten-Itter, Seilbahnbüro Gröbner

Ob mit dem Bau der neuen Salvista-Gondelbahn in der SkiWelt Hopfgarten-Itter wie geplant begonnen werden kann – das war nun einige Zeit unklar. Durch die Verbreitung des Corona-Virus und die Beschränkungsmaßnahmen standen die Verantwortlichen vor vielen Fragen.

Die gute Planung, langjährige Kontakte und motivierte Fachkräfte ermöglichten nun doch den Baustart. Am 14. April 2020 ging es los. Pünktlich zum Saisonstart im Winter 2020/21 soll sie fertig sein. Ob der Bau im Plan bleiben kann und ob es überhaupt Skiurlauber geben wird, das weiß zur Zeit niemand.

Die alte Salvistabahn war bereits seit 1986 in Betrieb und lief im Winter 2019/20 das letzte Mal. Die gesamte Bahn inklusive Stützen hat nun einen neuen Besitzer und kommt woanders zum Einsatz.

Neues Ziel: Die Kleine Salve mit einer hochmodernen 10er-Gondelbahn von Doppelmayr erschließen. 650 Meter länger wird sie dabei auch direkt und erreicht damit eine Gesamtlänge von 2.843 Metern. Im Zuge des Neubaus entsteht unterhalb der Bergstation ein neuer Speichersee für die Beschneiung im Winter. Im Talstationsgebäude kannst Du demnächst den Service eines Sportgeschäfts, eines Skiverleihs und Skidepots genießen.

Wichtig bei den Planungen war die optimale Anbinung der öffentlichen Verkehrsmittel und Skibusse für Einheimische und Gäste.

Silke Schön
About Silke Schön 184 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.