PillerseeTal: PRIDE of KLEINKUNST-Day

Die Gondeln wurden anlässlich des World Pride Days in Regenbogenfarben beklebt. // Foto: Toni Niederwieser
Die Gondeln wurden anlässlich des World Pride Days in Regenbogenfarben beklebt. // Foto: Toni Niederwieser

Die Bergbahnen Fieberbrunn hatten bereits im Juni eine klasse Aktion anlässlich des World Pride Days. Nun wird es zur Unterstützung der Kleinkünstler einen Performance-Nachmittag geben.

Solidarität in Zeiten der Krise – welch ein wunderbares Statement. Die Bergbahnen Fieberbrunn veranstalten am 27. September 2020 ab 12 Uhr einen bunten Nachmittag und geben 20 Künstlern die Chance, ihr Talent zu zeigen. Gerade die Kleinkünstler hatten und haben in der Corona-Krise das Nachsehen. Keine Veranstaltungen = keine Einnahmen. Nicht wenige müssen aufgeben.

Umso schöner, dass unter dem Motto „Bahn wird Bühne, Berg wird Stimme“ haben die Kooperationspartner Raiffeisebank Kitzbühel – St. Johann und der Tourismusverband PillerseeTal eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die ganz im Zeichen des Pride-Sommers stehen. Werte wie Weltoffenheit, Vielfalt, Toleranz, Solidarität und Respekt werden umgesetzt.

Kleinkünstler – macht mit!

Alle interessierten Kleinkünstler wie Musiker, Sänger, Kabarettisten, Jongleure, Komödianten der Region dürfen sich sehr gern anmelden. Aus allen Bewerbern wählt eine Jury eine bunte Mischung aus, für perfekte Unterhaltung am Berg. Nach der Auffahrt auf den Berg gibt es ein gemeinsames Gratis-Mittagessen für die Künstler. Danach starten die Auftritte am Berg. Nicht zu verachten ist dabei die Gage von 300 € pro Kopf.

Die Bewerbungsfrist endet am 18. September 2020.

Infos und Bewerbung: www.fieberbrunn.com/kleinkunst

Die Veranstaltung wird natürlich unter den geltenden Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt.

Silke Schön
About Silke Schön 188 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.