Hahnenkammbahn Reutte: Winterbetrieb mit neuen Eignern sicher

Gut für das Außerfern!

Wieder in Betrieb: Ab 11. Dezember 2020 soll die Wintersaison der Hahnenkammbahn in Reutte wieder starten. Bild: © Naturparkregion Reutte / Robert Eder
Wieder in Betrieb: Ab 11. Dezember 2020 soll die Wintersaison der Hahnenkammbahn in Reutte wieder starten. Bild: © Naturparkregion Reutte / Robert Eder

In diesem Sommer war es still am Reuttener Hausberg Hahnenkamm. Die Bahn stand still. Vordergründig wegen Corona – im Hintergrund schwelte allerdings seit längerem schon ein Streit zwischen dem bisherigen Eigner und der Stadtverwaltung.

Die Pletzer Gruppe ist ab sofort Mehrheitseigentümer der Bahn. Zusätzlich mit im Boot ist die Profile Projektmanagement, die im Gebiet als Miteigentümer bereits die Cillihütte betreibt.

Die Pletzer Gruppe mit Stammsitz in Hopfgarten im Brixental ist bereits erfolgreicher Betreiber und Eigentümer der Bergbahn Hohe Salve als Teil der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental sowie der Bergbahn Pillersee. Ein weiteres Projekt ist der Ausbau des größten Skigebiets Deutschlands im bayerischen Sudelfeld. In diesem Sommer hat die Pletzer Gruppe dort auch ein neues Hotel eröffnet.

Im Moment laufen die Vorbereitungsarbeiten am Hahnenkamm auf Hochtouren. Ab 11. Dezember 2020 soll, sowie als möglich, wieder ein regulärer Skibetrieb gewährleistet sein. Wir freuen uns für die Region Reutte, dass der Skibetrieb in diesem Winter und hoffentlich auch längerfristig Sommer- und Winterbetrieb wieder gesichert sind.

Einige Highlights in der Region Reutte: