Fahrt zum Brandstadl in Scheffau

Das Brandstadl ist der Hausberg Scheffaus am Wilden Kaiser. Im Winter gehört das Gebiet zur Skiwelt Wilder Kaiser / Brixental, im Sommer ist es Bestandteil eines weitverzweigten Wandernetzes mit nahezu perfekter Seilbahnanbindung.
 
Die Talstation der neuen Brandstadlbahn ist unspektakulär und geht direkt vom großen Parkplatz an der Bundesstraße ab (außerhalb von Scheffau). • © alpintreff.de / christian schön
 
Die Bahn verfügt über eine Mittelstation, die allerdings nur im Winter für Wiederholungsfahrten im oberen Streckenbereich genutzt wird. • © alpintreff.de / christian schön
 
Ausblick von der Bergstation Brandstadl • © alpintreff.de / christian schön
 
Aus meinen Kindertagen kenne ich auch die 4er Seilbahn noch gut. Diese wird im Winter auch immer noch als Ergänzungsbahn benutzt. • © alpintreff.de / christian schön
 
Die Urige Terrasse mit Kaiserblick hat uns besonders gefallen. • © alpintreff.de / christian schön
 
Die Gondeln der Bahn fassen jeweils 8 Personen. • © alpintreff.de / christian schön
 
Ausblick aus der Bahn auf den Wilden Kaiser • © alpintreff.de / christian schön
 
Einen Steinwurf ist es bis zum Brandstadl-Restaurant. Der großzügige Kinderspielplatz liegt auf dem Weg • © alpintreff.de / christian schön
 
Die Kaiserwelt am Brandstadl bietet für die Kinder noch viel mehr Abenteuer. Kletterwald und Burgerlebnis inbegriffen. An der Kinderalm geht es los. • © alpintreff.de / christian schön
 
So sieht der Blick auf den Kaiser übrigens aus. • © alpintreff.de / christian schön
 
Das blaue Wärmeschutzglas finde ich immer noch ziemlich angenehm. • © alpintreff.de / christian schön
 
Die Bergstation der Brandstadlbahn präsentiert sie wie schon die Talstation ohne jeden Schnickschnack. • © alpintreff.de / christian schön
 
Überdachter Kletterbreich für die Kleinen: Ein bissl Schutz vor der Sonne. • © alpintreff.de / christian schön
 
Stärkung gibt es zum Beispiel im Restaurant Brandstadl. • © alpintreff.de / christian schön
 
Kurz noch ein schönes Foto von dem Trollbaum, auf den die Kinder auch mal klettern können, und dann gehts auch schon wieder ins Tal. • © alpintreff.de / christian schön