Regionen durchsuchen
 

Reptilienzoo Happ

Schildkröten kannst Du im Reptilienzoo Happ bestaunen (Symbolbild). • © Capri23auto auf pixabay.com
 
Reptilien sind den meisten Menschen sehr wenig vertraut. Und doch üben sie gerade durch ihre Andersartigkeit eine Faszination aus. In Klagenfurt am Wörthersee findest Du den artenreichsten Reptilienzoo Österreichs, der sich auch die Nachzucht zur Aufgabe macht. Auf 4.000 m² leben circa 1.000 Tiere, das Tropenhaus hat noch einmal 400 m².

In den Freiland-Anlagen leben zum Beispiel die Schildkröten und auch Schlangen. Im Sauriergarten siehst Du fast maßstabgetreue nachgebildete Saurier. Der Streichelzoo mit abgegebenen Kaninchen und Meerschweinchen ist bei vielen Kindern äußert beliebt. Bitte beachten, dass der Streichelzoo nicht betreten werden darf. Die Tiere, die sich in Zaunnähe aufhalten, dürfen gestreichelt werden.



Direkt neben dem Reptilienzoo befinden sich das Minimundus und das Planetarium.

Gut zu wissen: Hunde sind dort erlaubt (natürlich an der Leine). Du kannst gratis auf dem zugehörigen Parkplatz parken. Im Sommer ist der Zoo von 9-18 Uhr, im Winter von 9-17 Uhr geöffnet, im November geschlossen. Der Eintrittspreis liegt für Erwachsene bei 15 €, Kinder zahlen 8 €.



 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Reptilien Reptilienzoo Klagenfurt Wörthersee Schlangen Streichelzoo Kärnten mit Kindern bei schlechtem Wetter