Regionen durchsuchen
 

Kreuzeckbahn

Bergstation der Kreuzeckbahn in Garmisch-Partenkirchen • © alpintreff.de / christian schön
 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Zweiseil-Umlaufbahn
Personen pro Einheit: 15
Mit dem Neubau der Kreuzeckbahn im Jahr 2002 startete Garmisch in die Neuzeit des alpinen Skisports. Die alte Kreuzeckbahn, die zwar immer mal wieder modernisiert wurde, aber letztendlich doch aus dem Jahr 1926 stammte, war modernen Anforderungen schon lange nicht mehr gewachsen.

Die Kreuzeckbahn führt vom Rand von Garmisch aus auf das namensgebende Kreuzeck. Als Zweiseil-Umlaufbahn mit einem Tragseil kommt sie wie auch die alte Bahn mit insgesamt lediglich drei Stützen aus und ist eine Seltenheit unter den alpinen Seilbahn-Konstruktionen.

Sie ist sowohl im Sommer als auch im Winter in Betrieb.


Technische Daten
Ort: Garmisch-Partenkirchen, Oberbayern, Deutschland
Typ: Zweiseilumlaufbahn (ZUB)
Baujahr: 2002
Höhe Talstation: 760 m
Höhe Bergstation: 1.638 m
Höhendifferenz: 875 m
Streckenlänge: 2.304 m
Anzahl Kabinen: 25 %
Personen pro Kabine: 15
Fahrgeschwindigkeit: 5 m/s
Förderleistung: 2000 Pers / h
Antriebsleistung: 860 kW (2 x 430 kW)
 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Kreuzeckbahn Garmisch Garmisch-Partenkirchen Oberbayern Bergbahn ZUB Zweiseilumlaufbahn