Regionen durchsuchen
 
 

Festkoglbahn

Die Festkogelbahn in Obergurgl. • © alpintreff.de / christian schön
 
Technische Daten:
Seilbahn-Typ: Einseilumlaufbahn
Personen pro Einheit: 6
Baujahr: 1989
Streckenlänge: 2.170 m
Höhenunterschied: 761 m
Höhe Talstation: 1.910 m
Höhe Bergstation: 2.671 m
Förderleistung: 2.000 Personen / Stunde
Fahrgeschwindigkeit: 5 m/s (18,0 km/h)
Fahrzeit: ca. 7 Minuten
Die Festkoglbahn ist die älteste Gondelbahn im Skigebiet von Obergurgl / Hochgurgl. Und zudem auch die einzige mit lediglich sechs Sitzplätzen.

Dabei ist die Festkogelbahn eigentlich die wichtigste Zubringerbahn ins Skigebiet. Vor allem bestehen dort auch ein paar Parkmöglichkeiten für Tagesgäste. Unsere Empfehlung bleibt trotzdem: Tagesgäste mit PKW sollten die Hochgurglbahn I benutzen.

Die Bergstation teilt sich den Platz mit der Bergstation der Sesselbahn Roßkarbahn. Von dort aus geht es unter anderem über eine mittelschwere Piste, die früher mal als leicht eingestuft war, zum Topexpress, der nach Hochgurgl führt.

Für Wiederholungsfahrer auf leichten Pisten gibt es eine nette Runde, die in großem Bogen über die Mittelstation der Hohe Mut Bahn führt. Da ist dann nur der Wiesenlift für den kleinen Höhenunterschied vor der Talstation wieder zu nehmen.

Auf direktem Weg zur Talstation gibt es mittelschwere Pisten, wahlweise mit einem schweren Abschnitt zwischendrin. Oder aber eine Skiroute, die eng am Ferwalltal entlangläuft.

In Planung
Geplant wird nach mehr als 30 Dienstjahren der Ersatz der Anlage durch eine 10er Gondelbahn mit modernsten Standards.
 
Gehört zu:
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Gondelbahn Obergurgl Hochgurgl Obergurgl-Hochgurgl Ötztal