Sieben Skigebiete auf einen Streich

Die Tiroler Zugspitz Arena hat viel zu bieten

Zusammen als Familie skifahren - in der Tiroler Zugspitzarena ein täglicher Spaß. / Foto: Tiroler Zugspitz Arena/C. Jorda

Gleich sieben charmante Skigebiete sorgen auf der Sonnenseite der Zugspitze, der Tiroler Zugspitz Arena, für reichlich Abwechslung. Kleine und große Wintersportler finden hier hervorragend präparierte Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, echte Tiroler Gastfreundschaft und sogar zwei zertifizierte Familien-Skigebiete – für entspanntes Skifahren jenseits von Massentourismus und Aprés-Ski-Rummel.

Im Hintergrund: Das mächtige Wettersteingebirge mit der Zugspitze und die Mieminger Kette. Unter den Füßen: Bestens präparierte Pisten für jeden Anspruch. Auf dem Gesicht: Die wärmende Wintersonne der einladenden Südhänge. Das sind die Zutaten für einen entspannten Skiurlaub in der Tiroler Zugspitz Arena. Gleich sieben grenznahe und gut erreichbare Skigebiete bieten abwechslungsreichen Skigenuss mit echtem Tiroler Charme. Statt größer, höher, weiter setzen die Tiroler dabei auf Familienfreundlichkeit, Gemütlichkeit und eine Original Tiroler Küche. Hinzu kommt eine ausgezeichnete Infrastruktur rund um die Skigebiete Zugspitzplatt, Grubigstein, Marienberg, die Skischaukel Berwangertal mit den Gebieten Berwang und Bichlbach sowie die beiden prämierten Familien-Skigebiete Ehrwalder Alm und Ehrwalder Wettersteinbahnen.

Besonders kinderfreundlich: Ehrwalder Alm und Ehrwalder Wettersteinbahnen
Die Ehrwalder Almbahnen und die Ehrwalder Wettersteinbahnen wurden von der Tirol Werbung als zertifizierte Familien-Skigebiete ausgezeichnet und sind erste Anlaufstelle für Familien in der Tiroler Zugspitz Arena. Hier stehen Spaß, Genussskifahren und Abwechslung für ein familienfreundliches Angebot im Vordergrund. So wurden vergangenen Winter auf der Ehrwalder Alm ein Familypark und ein Snowcastle zum Spielen eröffnet. Aber auch im Familienskigebiet Ehrwalder Wettersteinbahnen wird das Angebot für Familien stets weiterentwickelt. Diesen Winter kommt ein neuer Lernparcours, auf dem Kinder in einem Wald aus Hindernissen das Parallel-Skifahren lernen können. Auch die Kids-Naturhalfpipe gehört zu den Höhepunkten für Kinder und war ein Pluspunkt bei der Zertifizierung. Die bevorzugte Lage an den Westwänden des Wettersteinmassivs beschert den beiden Skigebieten Sonne satt. 23 befahrbare Pistenkilometer, größtenteils leicht und mittelschwer, warten hier auf große und kleine Wintersportler.

Besonders gemütlich: Marienberg und die Skischaukel Berwang und Bichlbach
Bestens überschaubar ist das kleine, aber feine Skigebiet Marienberg in Biberwier. Zwölf Pistenkilometer, davon rund 60 Prozent blaue Pisten, erstrecken sich hier an den Hängen des Marienbergjochs und bieten ein tolles Panorama auf das Zugspitzmassiv. Ein echtes Highlight für Kinder sind die wöchentlich am Abend stattfindenden Fackel- und Lamawanderungen, die eine bzw. eineinhalb Stunden dauern und für Inhaber der Gästekarte kostenfrei sind. Nur 15 Minuten weiter westlich warten in den durch eine Skischaukel verbundenen Skigebieten Berwang und Bichlbach 36 Kilometer größtenteils leichte und mittelschwere Pisten auf Wintersportler. Kinder und Erwachsene, die ihre ersten Tricks und Sprünge austesten wollen, finden im Obstacle Park am Thanellerkarlift eine ausgezeichnete Spielwiese. Neu diesen Winter: Die 10er-Gondel Obere Karbahn 1 löst den alten Bilig-Schlepplift ab.

Wohin soll’s heute gehen?
Sich für eines der sieben Skigebiete zu entscheiden, ist gar nicht so leicht – sie alle haben ihren ganz eigenen Charme. Doch dank der „Top Snow Card“ ist das glücklicherweise auch gar nicht nötig. Der Skipass beinhaltet alle Lifte der Tiroler Zugspitz Arena sowie die Skigebiete Zugspitzplatt, Garmisch-Partenkirchen, Grainau und Mittenwald. Dahinter stehen 213 Pistenkilometern, 87 Seilbahn- und Liftanlagen sowie 47 Gastronomiebetriebe. Die Top Snow Card ist bereits ab zwei Tagen gültig und kostet 93,50 Euro für Erwachsene. Kinder unter sechs Jahren dürfen kostenlos mitfahren, von sechs bis 15 Jahren und von 16 bis 18 Jahren gelten ermäßigte Tarife. Weitere Informationen zur Tiroler Zugspitz Arena und den sieben Skigebieten gibt es unter www.zugspitzarena.com.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*