Zertifiziert: Skigebiet in Ischgl klimaneutral

Weil wir keinen Planet B haben

Ischgl ist nun das größte klimaneutrale Skigebiet der Alpen © TVB Paznaun - Ischgl

Viele kleine Schritte tun auch ihre Wirkung. In Ischgl ist das Motto „Weil wir keinen Planet B haben. Und so haben sich die Tiroler zertifizieren lassen als größtes klimaneutrales Skigebiet der Alpen.

Ischgl startet als größtes, zertifiziertes, klimaneutrales Skigebiet der Alpen in die Wintersaison 2019/20. Ein paar Beispiele, wie Ischgl seinen CO2-Abdruck minimiert: Alle Anlagen des Skigebiets Ischgl betreibt die Silvrettaseilbahn AG mit Strom, der zum überwiegenden Teil aus erneuerbaren Energien stammt. Wasserkraftwerke in der unmittelbaren Umgebung produzieren den größten Teil der bezogenen Energie.

Daneben sparen Solar- und Wärmerückgewinnungsanlagen etwa 80.000 Liter Heizöl pro Jahr. In den letzten Jahren durfte sich Ischgl über 10.000 neu gepflanzte Bäume freuen. Alle unvermeidbaren Kohlenstoffemissionen, die durch den laufenden Skibetrieb inklusive Gastronomie entstehen, gleicht die Silvrettaseilbahn AG ab dieser Saison über ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt und ein regionales Aufforstungsprojekt im Paznaun und auch in Ischgl aus. So wurde das Skigebiet Ischgl klimaneutral.

Alle Infos: www.ischgl.com/klimaneutral
(Anmerkung der Redaktion: sehr klickenswert)

Das kannst Du in Ischgl entdecken

Restaurant Alpenhaus auf der Idalp • © TVB Paznaun - IschglAlpenhaus
Bergrestaurant
Fimbabahn in Ischgl - auch im Sommer an einigen Tagen in Betrieb. • © TVB Paznaun - IschglFimbabahn
Seilbahn
 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*