Corona-Virus: Ausgangssperre in Tirol

Verordnungen vorerst für eine Woche gültig

Tirol schottet sich immer weiter ab. // Foto: Tibor Pelikan auf pixabay.com

Der Landeshauptmann von Tirol, Günther Platter, hat eine ausführliche Erklärung zum weiteren Vorgehen in Tirol abgegeben. Weitere einschränkende Maßnahmen wurden verordnet: eine Verkehrsbeschränkung und eine Ausgangssperre.

Nach der vorzeitigen Beendigung der Skisaison in Tirol sowie der Isolation des Paznauntals und St. Anton am Arlberg kommt es nun zu weiteren Entscheidungen.

Neue Verordnungen des Landes Tirol

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen oder sogar zu stoppen, hat das Land Tirol heute Vormittag folgende Verordnungen herausgegeben:

  • Prinzipiell wird eine Verkehrsbeschränkung aller Personen vorgenommen, die sich im Land Tirol aufhalten.
  • Ohne einen triftigen Grund darf niemand seine Wohnung verlassen.
  • Es gibt aber einige Ausnahmen. Die Ausnahmen sind: Beruflich notwendige Gründe, medizinische Versorgung, Versorgung der Grundbedürfnisse, Rückkehr zum eigenen Wohnort und wenn es berechtigte Gründe zum Verlassen des Landes gibt. Die Menschen dürfen nur noch in Ausnahmefällen das eigene Haus verlassen. Es ist aber erlaubt, einkaufen zu gehen, Besorgungen bei der Apotheke zu machen, Geld vom Geldautomaten abzuheben, zum Arzt zu gehen oder den Hund auszuführen.
  • Der Weg zum Arbeitsplatz und zurück nach Hause ist erlaubt. Allerdings sind die Menschen angehalten, nach Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten. Besuche bei Älteren und Minderjährigen, körperlich geschwächten Personen und Behinderten sind jedoch erlaubt.
  • Weiters darf man Besorgungen und Erledigungen für jene Menschen machen, die die Wohnung nicht verlassen können oder aufgrund ihres hohen Alters nicht mehr verlassen sollen.
  • Die Exekutive darf Menschen und Autos anhalten und kontrollieren, damit die neuen Maßnahmen auch eingehalten werden.
  • Diese Maßnahme gilt vorerst für 1 Woche und tritt mit Aushang der Verordnung heute in Kraft.

Günther Platter betont, wie wichtig diese Maßnahmen sind, um andere und sich selbst vor dem Virus zu schützen. Zudem ist das Ziel, das Land bald wieder zurück in die Normalität zu führen.

Offiziell sind zur Zeit 221 Personen in Tirol am Corona-Virus erkrankt. Zwei Personen sind mittlerweile wieder völlig gesund. In ganz Österreich gibt es zur Zeit ca. 800 erkrankte Personen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*