Tirol: Neunte Auflage der achensee.literatour

Originelle Leseorte machen Spaß

Bei der achensee.literatour wird der See zur Bühne und die Landschaft zur Kulisse. // Foto: Achensee Tourismus
Bei der achensee.literatour wird der See zur Bühne und die Landschaft zur Kulisse. // Foto: Achensee Tourismus

Auf dem Schiff, bei einem exklusiven 3-Gänge Menü, während einer Wanderung – zur neunten Auflage des Literaturevents „achensee.literatour“ geben sich am Achensee deutschsprachige Buchpreisträger und Bestseller-Autoren ein Stelldichein.

Dabei werden die spannenden Thriller und prickelnde Prosa von 11. bis 13. September an besonderen Orten rund um das Tiroler Meer präsentiert. Zum Auftakt liest der Gewinner des Österreichischen Buchpreises, Norbert Gstrein, an Bord eines Schiffes der Achensee-Flotte aus seinem Roman „Als ich jung war“.

Auch Hotels werden zur Kulisse: Schirmherr Bernhard Aichner stellt sein Werk „Der Fund“ bei einem musikalisch begleiteten Thriller-Dinner in Entners am See vor; Robert Prosser bittet im Posthotel Achenkirch zur Kaminlesung aus seinem prämierten Roman „Gemma Habibi“. Prosser bekommt als Jungautor das „TYROLIA achensee.literatour“-Stipendium verliehen, das außer 1500 Euro Preisgeld auch einen Arbeitsaufenthalt in der Region beinhaltet.

Den Abschluss bildet die traditionelle Krimi-Wanderung mit der Autorin Lena Avanzini. Die Pauschale mit Teilnahme am Programm und zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück kostet ab 180 Euro pro Person.

Mehr Infos: www.achensee.com

Die Achensee-Region entdecken

 
Silke Schön
About Silke Schön 184 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.