Ischgl: Skibetrieb startet morgen

Saisonstart Winter 2021/22

Das verschneite Ischgl im Paznauntal. // Foto: TVB Paznaun-Ischgl
Das verschneite Ischgl im Paznauntal. // Foto: TVB Paznaun-Ischgl

Es war ein ganz schönes Hin und Her, welches sich aufgrund der Pandemie-Situation kaum vermeiden liess. Nun startet der beliebte Wintersport-Ort Ischgl in Paznauntal in Tirol am Freitag, 03. Dezember in die Wintersaison.

Ende Oktobe war die Freude groß, als man das legendäre Eröffnungskonzert verkünden konnte. Ende November hatte sich die Corona-Lage in Österreich dermaßen zugespitzt, dass ebenjenes Konzert wieder gecancelt werden musste – denn in Österreich wurde ein landesweiter Lockdown verhängt.

Übernachten und Skiurlaub verbringen ist für Gäste zur Zeit nicht möglich. Dennoch wird die Silvrettaseilbahn AG den Skibetrieb in Ischgl aufnehmen, um Einheimischen sowie Gästen vor allem im schweizerischen Samnaun ein möglichst breites Wintersportangebot zu ermöglichen und Erfahrungen im Hinblick auf den Start der Wintersaison nach dem Lockdown am 13. Dezember zu sammeln.

«Mittlerweile haben wir Gewissheit, dass Skigebiete wie im Vorjahr trotz Lockdown offenbleiben können bzw. öffnen dürfen. Auch wenn in Ischgl zurzeit keine Gäste übernachten dürfen, ist es uns sehr wichtig, den Gästen aus Samnaun, aber auch allen Tagesgästen und Einheimischen ein breites Angebot an Anlagen und Pisten, und zwar grenzüberschreitend, zur Verfügung stellen zu können», so die Vorstände der Silvrettaseilbahn AG, Markus Walser und Günther Zangerl.  

«Wir sind froh, dass wir diese Wintersaison trotz unterschiedlicher nationaler Regelungen doch noch auf Schiene bringen konnten und die intensive Vorbereitung nicht umsonst war», zeigt sich Mario Jenal, Direktor der Bergbahnen Samnaun AG, erleichtert.  

Aktuelle Regelungen im Skigebiet Ischgl-Samnaun


Der Skibetrieb auf österreichischer Seite startet am 3. Dezember. Ab dann gilt in der gesamten Silvretta Arena die 2G-Regel sowie auf österreichischer Seite eine FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Kabinen und Sesselbahnen mit Abdeckhaube sowie in geschlossenen Anstehbereichen. Die Restaurants und Bars bleiben bis zum Ende des Lockdowns im österreichischen Teil des Skigebiets geschlossen, auf der Idalp wird es aber ein gastronomisches Angebot in Form eines Take-away geben. Die Gastronomiebetriebe in der Schweiz sind geöffnet.

Bis zum 3. Dezember bleiben in Samnaun noch die aktuellen Regelungen für die Schweiz in Geltung. Das bedeutet, dass in den Zubringerbahnen und Wartebereichen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und in den Restaurants die Zertifikatspflicht gilt. «Oberstes Ziel ist es jedenfalls, den Skibetrieb am 13. Dezember bei dann auch in Österreich geöffneter Hotellerie und Gastronomie im gewohnten Umfang hochfahren zu können», so die Verantwortlichen abschließend.  

Mehr Infos: www.ischgl.com

Die Silvretta-Arena Samnaun-Ischgl entdecken

Fimbabahn in Ischgl - auch im Sommer an einigen Tagen in Betrieb. • © TVB Paznaun - IschglFimbabahn
Seilbahn
 
Restaurant Idalp-Panorama • © TVB Paznaun - IschglIdalp-Panorama
Bergrestaurant
 
Restaurant Alpenhaus auf der Idalp • © TVB Paznaun - IschglAlpenhaus
Bergrestaurant
 
Die neue 8er Sesselbahn Flimjochbahn in Ischgl • © TVB Paznaun - IschglFlimjochbahn
Seilbahn
 
Restaurant Sattel Panorama • © alpintreff.de / christian schönSattel Panorama
Bergrestaurant
 
 
About Silke Schön 278 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.