Tirol: Programm der 11. achensee.literatour vom 05.-08. Mai

Lesen bildet

Der Achensee ist seit 11 Jahren Schauplatz der achensee.literatour. // Foto: Achensee Tourismus, Franz Oss
Der Achensee ist seit 11 Jahren Schauplatz der achensee.literatour. // Foto: Achensee Tourismus, Franz Oss

Im Mai 2022 wird die achensee.literatour zum bereits elften Mal stattfinden. Schauplatz des Lese-Festivals ist der Achensee, seines Zeichens der größte See in Tirol. Welcher Autor wann und wo auftritt: Hier sind die Infos.

Eröffnet wird der 4-tägige Literaturreigen von Michael Köhlmeier und Monika Helfer – beide in den Anfangsjahren des Festivals bereits zu Gast – die aus ihren aktuellen Romanen lesen werden. Köhlmeier präsentiert sein im Sommer 2021 erschienenes Buch „Matou“, in dem der charismatische Erzähler ein Kater ist, und Helfer ihren brandaktuellen Roman „Löwenherz“, der letzte Teil ihrer Familientrilogie. Ebenso ein Wiedersehen am Achensee feiert Jessica Lind, Preisträgerin des achensee.literatour Aufenthaltsstipendiums aus dem Jahr 2016, die auf der Erfurter Hütte aus ihren Romanerstling „Mama“ lesen wird. Eine passendere Location hätte es für dieses Buch wohl kaum geben können, spielt doch der Roman in einer einsamen Hütte. Auch der Schirmherr der achensee.literatour, der Tiroler Erfolgsautor Bernhard Aichner gibt sich wieder ein Stell-dich-ein und entführt zum bereits dritten Mal mit „Brennweite“ in die Welt von Pressefotograf David Bronski. Aichner liest erstmalig im historischen Fischergut in Pertisau, wo die Gäste nicht nur musikalisch durch den Abend begleitet, sondern auch bestens kulinarisch versorgt werden. 

Das HAYMON achensee.literatour Stipendium 2022 geht an die in Berlin lebende Osttirolerin Angela Lehner, die aus ihren Roman „2001“ lesen wird. Bereits zum zweiten Mal wird es auch eine Debutlesung im Seehotel Einwaller in Pertisau geben: Tatjana Scheel liest am Samstagnachmittag aus ihren Debutroman „Anomalie der Anziehung“. Der Samstagabend im traditionellen Alten Widum in Achenkirch ist dann ebenso fest in weiblicher Hand, denn dort präsentieren die Tiroler Autorin Judith Taschler und die junge Marie Gamillscheg ihre beiden aktuellen Romane „Über Carl reden wir morgen“ und „Aufruhr der Meerestiere“. 

Den bereits traditionellen Abschluss am Sonntagvormittag bildet wieder die Krimiwanderung am Dien-Mut-Weg in Pertisau. Der Salzburger Manfred Baumann nimmt dieses Mal die interessierten Literatur- und Krimifans auf eine spannende Wanderung hinauf zur Rodlhütte mit einem eigens für diese Strecke geschriebenen Kurzkrimi mit. Baumann, der üblicherweise die Festspielstadt Salzburg mordend erkundet, darf nun seine kriminellen Spuren am Achensee hinterlassen. 

Moderiert wird der 4-tägige Literaturreigen einmal mehr von Theodora Bauer, selbst Autorin und ehemalige Stipendiatin. Das genaue Programm mit allen Beginnzeiten, Örtlichkeiten und Ticketreservierungen finden Sie auf www.achensee-literatour.at

Das Programm am Achensese vom 5. – 8. Mai 2022

Donnerstag, 5. Mai, 20 Uhr: Eröffnung der achensee.literatour durch Michael KÖHLMEIER und Monika HELFER

Hotel Entners am See in Pertisau | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Michael Köhlmeier „Matou“ / Monika Helfer „Löwenherz“ / Vergabe HAYMON achensee.literatour Stipendium an  Angela LEHNER 

Buchungslink für Donnerstag

Freitag, 6. Mai, 15 Uhr: Lesung mit Angela LEHNER, Gewinnerin des HAYMON achensee.literatour Stipendiums 2022

Posthotel Achenkirch | Angela Lehner „2001“

Buchungslink für Freitag Nachmittag

Freitag, 6. Mai, 19:30 Uhr: Lesung mit Bernhard AICHNER im Fischergut in Pertisau

Bernhard Aichner „Brennweite“ 

Buchungslink für Freitag Abend

Samstag, 7. Mai: Lesung am Berg mit Jessica LIND (Treffpunkt 10:30 Uhr Talstation Rofanseilbahn, 11:00 Uhr Lesung auf der Erfurter Hütte)

Jessica Lind „Mama“ 

Buchungslink für Samstag Vormittag

Samstag, 7. Mai, 15:00 Uhr: Debutlesung im Seehotel Einwaller mit Tatjana SCHEEL

Tatjana Scheel, „Anomalie der Anziehung“ 

Buchungslink für Samstag Nachmittag

Samstag, 7. Mai, 20:00 Uhr: Lesung mit Judith W. TASCHLER und Marie GAMILLSCHEG

Judith Taschler „Über Carl reden wir morgen“ und Marie Gamillscheg „Aufruhr der Meerestiere“

Buchungslink für Samstag Abend

Sonntag, 8. Mai, 10:00 Uhr: Krimiwanderung am Dien-Mut Weg in Pertisau mit Manfred BAUMANN

Buchungslink für Sonntag

About Silke Schön 320 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.