Regionen durchsuchen
 

Skigebiet Zugspitze

Blick auf das Skigebiet Zugspitze. • © alpintreff.de / christian schön
 
Skigebietsdaten:
Niedrigster Punkt: 2200 m
Höchster Punkt: 2900 m
Liftanlagen:1 Standseilbahnen | 2 Großkabinenbahenn | 2 Sesselbahnen | 3 Schlepplifte
  Förderleistung9380 Pers. pro Stunde
Die Zugspitze ist nicht nur Deutschlands höchster Berg, sondern das Skigebiet Zugspitze auch gleichzeitig das höchste Skigebiet. Es reicht von 2.200 Metern bis auf knapp 2.900 Meter hoch.

Skifahren ist oft ab Ende November bis Anfang Mai möglich.

Am schnellsten hoch geht es mit der erst im Jahr 2017 in Betrieb genommenen Seilbahn Zugspitze und zwar vom Eibsee aus. Bis dahin ist Auto angesagt oder aber die Fahrt mit dem ersten Teil der Zahnradbahn Zugspitze.

Oben im Skigebiet stehen dann insgesamt etwa 20 km Naturschneepisten bereit. Beschneiung ist dort oben nicht erlaubt. Als Anlagen gibt es zwei moderne Sesselbahnen und vier Schlepplifte.

Besonderheit: Im Bereich der beiden 6er Sesselbahnen gibt es auch jeweils Rodelbahnen. Für Schlittelfans also eine echt coole Sache da oben.


 
Das gibt es zu erleben:
Zahnradbahn auf die Zugspitze - hier am Bahnhof Kreuzeck • © alpintreff.de / christian schönZahnradbahn
Seilbahn
 
Weißes Tal
Seilbahn
 
Die Sesselbahn Sonnenkar im Skigebiet Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen • © alpintreff.de / christian schönSonnenkar
Seilbahn
 
Brunntal
Seilbahn
 
 
Archiv: Das war früher mal hier
Zugspitzbahn in Grainau (Garmisch) • © alpintreff.de / christian schönEibsee-Seilbahn
Seilbahn
 
 
Gehört zu:
Grainau am Fuß der Zugspitze • © alpintreff.de / christian schönGrainau
Ort
 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Zugspitze Skigebiet Garmisch-Partenkirchen Grainau Oberbayern Skifahren