Kreuzeck – immer einen Besuch wert

Berggasthof Kreuzeck - Garmisch Classic © Christian Schön
Kreuzeck - Berggasthof im Winter. ca. 1.650 m Seehöhe.
Das Kreuzeck ist für mich jedes Mal wieder Entspannung pur. Zwar ist man hier nicht unbedingt alleine (wer das möchte, der muss wo anders hingehen), aber die Vielfalt der Natur im direkten Umfeld und auch der gute Zugang auch für Menschen, die etwas schlechter zu Fuß sind haben eben auch einen gewissen Reiz. Hoch geht es zum Beispiel mit der Kreuzeckbahn von Garmisch aus, die sowohl im Sommer als auch im Winter in Betrieb ist. Das Garmisch Classic Ticket, das zur Fahrt mit Kreuzeck- und auch Alpspitzbahn berechtigt, kostet im Jahr 2018 für Erwachsene 27 Euro. Kinder bis 15 Jahre zahlen 15,50 bzw. es gibt Familienkarten. Vom Kreuzeck aus erschließen sich diverse Möglichkeiten: Eine kleine Wanderstrecke zur Hochalm (Gastronomie geöffnet) zum Beispiel – mit minimalem Höhenunterschied, die für die allermeisten Personen machbar sein sollte. Von dort aus kann man dann mit der Hochalmbahn auf den Osterfelder Kopf. Das ist dann gleichzeitig die Bergstation der Alpspitzbahn, die bequem wieder an den Ausgangsort zurückführt. Also auch kein lästiges Autosuchen. Wem diese kleine Wanderstrecke nicht genug ist, der lässt einfach die Hochalmbahn aus und läuft zum Osterfelderkopf hinauf. Drei wunderschöne Strecken stehen da bereit. Ein Fahrweg als leichte Variante und zwei ein wenig anspruchsvollere Strecken, die dafür aber auch mit der deutlich schöneren Aussicht belohnt werden. Insbesondere der Weg über den Einstieg ins Höllental bietet an einigen Stellen einen atemberaubenden Blick auf Grainau und das gesamte Tal. Auf allen Varianten ist man etwa 60 bis 90 Minuten unterwegs. Zu beachten: Der äußerste Weg beginnt direkt hinter dem Kreuzeck uns spart die Hochalm aus.

Hier kannst Du Garmisch-Partenkirchen entdecken

Alspitzbahn in Garmisch • © alpintreff.de / christian schönAlpspitzbahn
Seilbahn
Die neue Eckbauerbahn in Garmisch-Partenkirchen • © alpintreff.de / christian schönEckbauerbahn
Freizeit
Graseckbahn • © alpintreff.de / christian schönGraseckbahn
Seilbahn