Silvrettabahn in Ischgl

Silvretta Seilbahn Ischgl - © TVB Paznaun-Ischgl
Silvretta Seilbahn Ischgl - © TVB Paznaun-Ischgl

Mit der Silvrettabahn fing im Jahr 1963 der gesamte Skizirkus in Ischgl überhaupt erst an. Im Grunde ist Ischgl also so etwas wie ein Nachzügler, was den alpinen Skirtourismus anbelangt. Dafür haben sie allerdings ordentlich nachgelegt.

Und so ging die Silvrettabahn (A1) mit einem Funitel im Jahr 1997 in die dritte Auflage – nach einer Pendelbahn (1963 – 1983) und nach einer 6er Umlaufbahn (1983-1998), die später dann als Fimbabahn bis 2007 weiter genutzt wurde.

Wie für Ischgl nicht anders zu erwarten, musste es natürlich auch eine recht spektakuläre Anlage sein und so entschied man sich vor mehr als 20 Jahren für das System Funitel, bei dem jede Kabine an zwei umlaufenden Seilen befestigt ist. Das ist ziemlich windstabil und die Silvretta Seilbahn kam mit zwei Sektionen so auf eine Förderleistung von 3.440 Personen pro Stunde. Heute ist das normal, aber damals war das schon eine echte Leistung.

Zusammen mit der Pardatschgratbahn und der Fimbabahn gehört die Silvrettabahn zu den drei Zubringerbahnen ins Skigebiet der Silvretta Arena.

Schmugglerroute
Die Silvretta Seilbahn liegt auf der direkten Seilbahnverbindung von Samnaun Nach Ischgl. Diese wird liebevoll auch Schmugglerroute genannt. Sie besteht aus folgenden Bahnen: Silvretta Seilbahn (A1), Flimjochbahn (B2), Flimsattelbahn (N1)Alp Trider Sattelbahn (N6)Doppelstöckige Pendelbahn (L1).

 

Technische Daten:

Ort Ischgl
Name Silvrettabahn (A1) 1. Sektion
Land A
Typ Funitel (24FUN)
Baujahr 1998
Höhe Talstation 1.360 m
Höhe Bergstation 1.683 m
Höhendifferenz 323 m
Streckenlänge 1.954 m
Größte Neigung 73 %
Personen pro Kabine 24
Fahrgeschwindigkeit 6 m/s
Förderleistung 3.440 Personen / Stunde
Antriebsleistung 1.360 kW
Ort Ischgl
Name Silvrettabahn (A1) 2. Sektion
Land A
Typ Funitel (24FUN)
Baujahr 1998
Höhe Talstation 1.683 m
Höhe Bergstation 2.321 m
Höhendifferenz 638 m
Streckenlänge 1.984 m
Größte Neigung 66 %
Personen pro Kabine 24
Fahrgeschwindigkeit 6 m/s
Förderleistung 3.440 Personen / Stunde
Antriebsleistung 1.450 kW

 


Hier kannst Du Ischgl entdecken

Restaurant Alpenhaus auf der Idalp • © TVB Paznaun - IschglAlpenhaus
Bergrestaurant
Fimbabahn in Ischgl - auch im Sommer an einigen Tagen in Betrieb. • © TVB Paznaun - IschglFimbabahn
Seilbahn