8 Hängebrücken in Tirol, die Du gesehen haben solltest

Sommer-Ausflugsziele mit Kick

Hängebrücken sind beliebte Ausflugsziele, wie die highline 179 an der Burg Ehrenberg in Reutte. // Foto: Hans Braxmeier auf pixabay.com (2799694)
Hängebrücken sind beliebte Ausflugsziele, wie die highline 179 an der Burg Ehrenberg in Reutte. // Foto: Hans Braxmeier auf pixabay.com (2799694)

„Wohin fahren wir denn heute?“ Diese Frage stellt sich im heiß ersehnten Urlaub jeden Tag. Ein lohnendes Ausflugsziel sind Hängebrücken. Denn meist verbinden sie spannende Orte miteinander – und sind eigenständige Highlights.

Das gewisse Adrenalin gibt es bei der Begehung von Hängebrücken kostenlos dazu. Oft besteht der Boden aus Gitterrosten, so dass Du hindurchsehen kannst. Je nach Länge schwanken und wackeln Hängebrücken. Bei aller Sicherheit, die natürlich vorherrscht – das kann sich mulmig anfühlen, denn das ist der besondere Kick!

Allgemein gilt: Fühlst Du Dich in der Höhe, bei freier Sicht nach unten, bei Schwankungen und Enge (falls viele Menschen auf der Brücke sind) unsicher oder schwindelig, dann schau Dir die Brücke lieber nur an und lauf nicht drüber.
Eine Bitte an die Hundebesitzer: Viele Hängebrücken haben Gitterroste als Lauffläche. Das ist für Hunde oft schmerzhaft und schwierig. Je kleiner die Hunde sind, desto öfter fallen die Pfoten durch die Gitterroste. Wenn möglich, erspar ihm den Stress. Manchmal gibt es jedoch befestigste „Laufspuren“ für Hunde, zum Beispiel aus Metall. Die sind dann nur glatt 😉

Wir stellen Euch hier die acht schönsten Hängebrücken in Tirol vor!

Ischgl // Paznauntal

Hier sind es sogar gleich zwei. Kitzloch und Bärenfalle heißen die beiden Hängebrücken, die jeweils über 100 Meter lang und in bis zu 70 Metern Höhe über den Fimbabach führen. Sie sind Bestandteil des Erlebniswanderweges von Ischgl auf die 2.320 Meter hohe Idalp.

Das Paznauntal mit seinem Hauptort Ischgl • © TVB Paznaun - IschglPaznauntal
Region
 
Ortsansicht Ischgl • © TVB Paznaun - IschglIschgl
Ort
 
Hängebrücke Ischgl • © TVB Paznaun - IschglHängebrücke
Hängebrücke
 
 

Reutte // Naturparkregion Reutte

Sie ist eine Besonderheit. Sie ist lang. Sie ist ein Publikumsmagnet sondergleichen. Sie hat einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde als „Längste Fußgängerbrücke der Welt im Tibetstyle“. Sie ist hoch. Und sie ist wackelig. Die Rede ist von der Hängebrücke highline179 in Reutte in Tirol. Sie ist 406 Meter lang und schwebt in einer Höhe von 114 Metern. Auf 1,2 Metern Breite läufst Du mit Blick durch den Gitterrost in die Tiefe oder auf die bezaubernde Bergwelt über die Brücke, welche die Burgenwelt Ehrenberg mit dem Fort Claudia verbindet.

Blick auf Reutte im Außerfern • © alpintreff.de / christian schönReutte
Ort
 
Die Hängebrücke highline179 von unten. • © ©Tirol Werbung / Hörterer Lisahighline 179
Hängebrücke
 
 

Umhausen-Niederthai // Ötztal

Am hübschen und hohen Stuibenfall im Ötztal befindet sich diese 80 Meter lange Hängebrücke. Sie ist Teil des sehr gut erschlossenen Weges den Stuibenfall hinauf, mittels Metalltreppen (700 Stufen). Höhenangst ist hier kontraproduktiv. Die Aussicht von der Hängebrücke ist mega.

Das Ötztal in Tirol ist ein ganz besonderes Tal. Besonderes aufregend, besonders einzigartig. • © Ötztal TourismusÖtztal
Region
 
 

Längenfeld // Ötztal

Die Hängebrücke in Längenfeld ist 83 Meer lang und schwebt 220 Meter über dem Boden.

Das Ötztal in Tirol ist ein ganz besonderes Tal. Besonderes aufregend, besonders einzigartig. • © Ötztal TourismusÖtztal
Region
 
 

Obergurgl // Ötztal

Die Piccard-Brücke in Obergurgl ist eine Hängebrücke am Gurgler Ferner. Die Brücke ist 142 Meter lang und entstand im Jahr 2017, ist also noch gar nicht so alt. Sie soll eine Möglichkeit sein, die Schlucht zu überqueren – ist jedoch in der Zwischenzeit zu einer eigenen Sehenswürdigkeit geworden. Die Brücke schwebt 100 Meter über dem Boden. Die Laufstrecke ist nur 70 Zentimeter schmal.

Das Ötztal in Tirol ist ein ganz besonderes Tal. Besonderes aufregend, besonders einzigartig. • © Ötztal TourismusÖtztal
Region
 
 

Vent // Ötztal

Die Hängebrücke in Vent führt über die Rofnerache und wurde 1967 erbaut. Ihr Merkmal: Die 46 Meter lange Hängebrücke schwankt. Wenn Dir das nicht bekommt, dann überdenke das mit der Überquerung lieber noch einmal. Diese Brücke ist dabei schön breit, so dass zwei Personen nebeneinander laufen können. Die Höhe beträgt (nur) 31 Meter, also alles halb so wild. 🙂

Das Ötztal in Tirol ist ein ganz besonderes Tal. Besonderes aufregend, besonders einzigartig. • © Ötztal TourismusÖtztal
Region
 
Vent im Ötztal. • © Ötztal Tourismus, Anton BreyVent
Ort
 
Die Hängebrücke in Vent.  • © Ötztal Tourismus, Anton BreyHängebrücke
Hängebrücke
 
 

St. Anton am Arlberg

Am Verwallsee in St. Anton am Arlberg gibt es eine Stahlseilbrücke. Am Staudamm verläuft sie lang und 20 Meter überhalb der Rosanna. Die Hängebrücke ist 35 Meter lang.

Es führt nur ein Weg über die Brücke: geradeaus.  • © TVB St. Anton am Arlberg, Zoran NagradicHängebrücke
Hängebrücke
 
 

Holzgau // Lechtal

Die Hängebrücke in Holzgau gehört zum Lechtal. Die Gemeinde Holzgau hat die Brücke 2011 errichten lassen. 100 Meter schwebt sie über dem Höhenbachtal. Mit einer Länge von über 200 Metern ist die Metallbrücke bereits beachtlich. Zudem bietet sie eine komfortable Breite von 1,20 Metern. Die gesamte Brücke wiegt fast 23 Tonnen.

Radfahren im Lechtal • © Irene AscherLechtal
Region
 
Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Holzgau. • © alpintreff.de - Christian SchönHolzgau
Ort
 
Panoramablick und Herzklopfen inklusive – in über 100 m Höhe überspannt die Holzgauer Hängebrücke die wildromantische Höhenbachtalschlucht im Tiroler Lechtal. Die 200 m lange Seilhängebrücke ist die höchste und längste kostenlos zugängliche Fußgängerhänge • ©  Tiroler Lechtal/Gerhard EisenschinkHängebrücke
Hängebrücke
 
 


About Silke Schön 270 Articles
Schon als Kind war ich oft mit der Familie zum skifahren in den Bergen. Später lernte ich meinen Mann kennen, der zufällig einer der größten Berg(bahn)fans ist. Das passte! Es folgten unzählige Aufenthalte und Urlaube. Und zwei Kinder. Nun machen wir unsere Vorstellung von einem Alpenkatalog mit News und vielen Bildern endlich wahr.